top of page

Schritt für Schritt zum Grünen Klassenzimmer: Ein Leitfaden für LehrerInnen, SchülerInnen und Schulen

In einer Welt, die sich zunehmend um Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit dreht, gewinnt das Konzept des Grünen Klassenzimmers immer mehr an Bedeutung. Doch was genau ist ein Grünes Klassenzimmer und wie kann es in Schulen umgesetzt werden?



Ein Geodome Gewächshaus als grünes Klassenzimmer
Vision Dome Green als grünes Klassenzimmer im Kapuzinergarten in Eichstätt


Was ist ein Grünes Klassenzimmer und warum bietet es eine hervorragende Lernumgebung?


Ein Grünes Klassenzimmer ist ein speziell gestalteter Lernraum, der die Natur in den Schulalltag integriert. Es kann sich sowohl innerhalb als auch außerhalb des Schulgebäudes befinden und bietet eine vielseitige und inspirierende Lernumgebung, die das Wohlbefinden, die Motivation und das Engagement der Schülerinnen und Schüler fördert und ein tieferes Verständnis für die Natur und Umweltthemen ermöglicht. Ein Grünes Klassenzimmer fördert die Zusammenarbeit und Gemeinschaft unter den SchülerInnen sowie zwischen Schülern und Lehrern. Durch gemeinsame Aktivitäten wie Gartenarbeit, Projekte im Freien oder Versammlungen im Grünen Klassenzimmer können Beziehungen gestärkt und ein Gefühl der Zugehörigkeit zur Schulgemeinschaft gefördert werden.


Doch wie können Schulen diesen Raum schaffen und erfolgreich nutzen? In diesem Leitfaden werden wir einen Schritt-für-Schritt-Prozess durchgehen, um Ihnen zu helfen, Ihr eigenes Grünes Klassenzimmer zu planen, einzurichten und zu pflegen.






Schritt für Schritt zum grünen Klassenzimmer


Schritt 1: Vision und Zielsetzung

Der erste Schritt auf dem Weg zum Grünen Klassenzimmer ist die Entwicklung einer klaren Vision und Zielsetzung. LehrerInnen und Schulen sollten darüber nachdenken, welche Ziele sie mit dem Grünen Klassenzimmer erreichen möchten. Möchten sie die Umweltbildung fördern, das Wohlbefinden der SchülerInnen verbessern, einen zusätzlichen Leehrraum schaffen oder eine Gemeinschaftsinitiative zum Gärtnern starten? Soll das grüne Klassenzimmer außerdem das ganze Jahr über genutzt werden, sollte über eine Bedachung nachgedacht werden. Eine klare Vision hilft dabei, den Fokus zu behalten und die Umsetzung effektiv zu gestalten.

Hier einige Fragen die vor der detaillierten Planung und Umsetzung beantwortet werden sollten:

  • Wofür soll das grüne Klassenzimmer verwendet werden?

  • Welche Ziele verfolgen wir mit dem grünen Klassenzimmer?

  • Soll das grüne Klassenzimmer ganzjährig benutzt werden?

  • Wie vielen SchülerInnen soll das grüne Klassenzimmer Platz bieten?


Schritt 2: Standortauswahl und Planung 

Die Wahl des richtigen Standorts für das Grüne Klassenzimmer ist entscheidend. Es sollte ein Ort sein, der leicht zugänglich ist und genügend Platz bietet, um verschiedene Aktivitäten durchzuführen. Ob es sich um einen Innenhof, einen Gartenbereich oder ein ungenutztes Grundstück handelt, die Planung sollte darauf abzielen, den Raum optimal zu nutzen und ihn an die Bedürfnisse der SchülerInnen anzupassen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle erforderlichen Genehmigungen und Erlaubnisse von der Schulleitung oder den örtlichen Behörden einholen.

Folgende Fragen, sollten sie in diesem Schritt beantworten:

  • Welcher Standort steht uns zur Verfügung? Wie kann dieser genutzt werden?

  • Welche Genehmigungen müssen eingeholt werden?

  • Welche Finanzierungsmittel stehen uns zur Verfügung? Können Förderungen, Spenden und andere Finanzierungsmittel genutzt werden?

  • Welche konkreten Anforderungen sollte das grüne Klassenzimmer erfüllen?



Geodome Gewächshaus aus Holz und ETFE Folie
Vision Dome Green Gewächshaus als grünes Klassenzimmer

Schritt 3: Design & Gestaltung

Nun ist es an der Zeit, Ihr Grünes Klassenzimmer, basierend auf den vorherigen Überlegungen, zu gestalten. LehrerInnen und Schulen sollten überlegen, wie sie den Raum ansprechend und funktional gestalten können. Dies beinhaltet insbesondere die Art des grünen Klassenzimmers und die Einrichtung. Dabei sollte stets auf eine natürliche und nachhaltige Materialauswahl (z.B. Holz) geachtet werden. 


Bei der Art des grünen Klassenzimmers wird vor allem in bedacht oder unbedacht  unterschieden. Während unbedachte grüne Klassenzimmer eine unmittelbare Nähe zur Natur schaffen, können bedachte grüne Klassenzimmer die SchülerInnen vor Wettereinflüssen schützen und so ganzjährig genutzt werden.

 

Das Design und die Einrichtung des grünen Klassenzimmers umfasst die Auswahl von Pflanzen, Möbeln, Bildungsmaterialien, Wasserfunktionen und dekorativen Elementen. Die Gestaltung und Einrichtung eines Grünen Klassenzimmers bietet eine spannende Gelegenheit, Kreativität, Naturverbundenheit und Lernmöglichkeiten zu vereinen. Denken Sie daran, nachhaltige und umweltfreundliche Optionen zu bevorzugen, wenn möglich. Je nach gewünschter Art & Einrichtung des grünen Klassenzimmers empfiehlt es sich mit Organisationen zusammen zu arbeiten.


Schritt 4: Umsetzung und Einbeziehung der Gemeinschaft

Der Bau und der Einrichtung des grünen Klassenzimmers erfordert die Unterstützung und Beteiligung der gesamten Schulgemeinschaft erfordert. LehrerInnen, SchülerInnen, Eltern, Verwaltung und lokale Organisationen sollten einbezogen werden, um das Grüne Klassenzimmer gemeinsam umzusetzen.

Die SchülerInnen sind diejenigen, die letztendlich das Grüne Klassenzimmer nutzen und davon profitieren werden. Daher ist es entscheidend, ihre Stimme und Perspektive bei der Planung und Umsetzung des Projekts zu berücksichtigen. Insbesondere wird dadurch das Eigentumsgefühl und die Selbstwirksamkeit der SchülerInnen gestärkt. Außerdem können dabei wichtige Fähigkeiten wie Teamarbeit, Problemlösung, Kreativität und Verantwortungsbewusstsein entwickelt werden.




Lehrer und Schüler stehen vor einem Geodome Holzgerüst was sie gerade fertig gebaut haben
Aufbauprozess des Vision Dome Green mit den SchülerInnen und LehrerInnen


Schritt 5: Nutzung und Integration in den Lehrplan

Ein Grünes Klassenzimmer bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Integration in den Lehrplan. LehrerInnen können naturbezogene Themen in den Unterricht einbinden, Outdoor-Lernaktivitäten organisieren und SchülerInnen dazu ermutigen, selbstständig die Natur zu erkunden und zu erforschen. In jedem Fall sollte ein Belegungsplan für das grüne Klassenzimmer erstellt werden.


Schritt 6: Kontinuierliche Weiterentwicklung und Pflege

Die Umsetzung eines Grünen Klassenzimmers ist ein fortlaufender Prozess, der kontinuierliche Evaluation und Weiterentwicklung erfordert. LehrerInnen und Schulen sollten regelmäßig den Erfolg des Grünen Klassenzimmers bewerten, Feedback einholen und Anpassungen vornehmen, um sicherzustellen, dass es den Bedürfnissen der SchülerInnen gerecht wird und langfristig erfolgreich ist.


Außerdem ist die Pflege und Wartung des Grünen Klassenzimmers entscheidend für seinen langfristigen Erfolg. LehrerInnen und SchülerInnen sollten gemeinsam Verantwortung für die Pflege der Pflanzen, die Reinigung des Raums und die Durchführung von Wartungsarbeiten übernehmen. Regelmäßige Aktivitäten wie Gießtage, Gartenarbeit und Umweltprojekte können dazu beitragen, die Bindung zur Natur zu stärken und das Umweltbewusstsein zu fördern.


Fazit

Die Umsetzung eines grünen Klassenzimmers erfordert eine sorgfältige Planung und den Einbezug der gesamten Schulgemeinschaft. Doch der Aufwand lohnt sich, da ein grünes Klassenzimmer nicht nur eine inspirierende Lernumgebung bietet, sondern auch das Wohlbefinden, die Motivation und das Engagement der SchülerInnen fördert.


Mit einem Geodome von Vision Domes als grünes Klassenzimmer setzen Sie nicht nur ästhetische Akzente, sondern sorgen auch für eine wetterfeste, nachhaltige und komfortable Lösung für ein grünes Klassenzimmer. Zudem wird der Bau- und Aufbauprozess als mehrtätiger Workshop mit den SchülerInnen ausgestaltet. Interessiert? Lassen sie sich von unserem kompetenten Team zu unseren Workshops umfangreich beraten.  



Geodome Gewächshaus im Aufbau von oben. Aktuell bedecken Menschen das Holzgerüüst mit Plexiglas

35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page